03 Jul '13, 1pm

Bitcoin-Konferenz: Regulierung in Europa unproblematischer als in den Staaten #Sicherheit #IT

Bei der erstmals stattfindenden eintägigen Konferenz Bitcoin London haben sich gestern Enthusiasten der digitalen Währung getroffen. Anwesend waren aber auch reichlich Vertreter etablierter Finanzinstitutionen, die zumindest über ernsthafte Bitcoin-Investitionen nachdenken. Offenbar stellen Regulierungsvorschriften in Europa ein geringeres Problem dar als in den USA. Während der Veranstaltung wurde außerdem ein Bitcoin-Geldautomat vorgeführt. Die Konferenz spiegelte die Turbulenzen, denen die dezentralisierte Währung ausgesetzt ist. Hackerangriffe schicken den Bitcoin-Kurs immer wieder auf Achterbahnfahrt . Vor allem in den USA beschäftigen sich Behörden misstrauisch mit Bitcoin-Transaktionen und gehen gegen sie vor. Gleichzeitig gibt es Bemühungen, die neue Währung für Investoren auf einfache Weise zugänglich zu machen. Tyler und Cameron Winklevoss beispielsweise, die dur...

Full article: http://www.zdnet.de/88160909/bitcoin-konferenz-regulierun...

Tweets

Deutschland hat wieder Elche. Lebend - nicht nu...

wwf.de 05 Jul '13, 11am

Deutschland ist nach WWF-Informationen „Elch-Einwanderungsland“. In Brandenburg gibt es demnach bereits ein kleines, Stand...