20 Oct '12, 2pm

Heute zu Gast im ZEIT ONLINE-Eventraum: Ruby on Rails-Gruppe Berlin (Frauennetzwerk, um Programmieren zu lernen)

Hier werden zwei unterschiedliche Dinge vermischt. Das Heranführen von Frauen an die Programmierung ist absolut notwendig; dieser Bereich ist immer noch viel zu sehr eine Männerdomäne (trotz der gewaltigen Pionierarbeit, die Frauen in diesem Berech geleistet haben). Das "Jahr des Programmierens" und Programmieren als Kernfähigkeit des 21. Jahrhunderts hingegen sind eine ziemlich dümmliche Überhöhung der Nerdkultur und einer technischen Fähigkeit. Die produktive Nutzung der Funktionalität und Möglichkeiten ist es, die den Unterschied macht. Es war auch nicht das 20. Jahrhundert das Jahrhundert des Automobilingenieurs oder des Kühlschrankkonstrukteurs; die /Nutzung/ dieser beiden Geräte hat die Welt dramatisch verändert. Dazu kommt, das Programmieren (oder besser und wichtiger: Softwareentwicklung) nichts ist, was man mal nebenbei lernt, wenn man gelangweilt ist. Es hat sein...

Full article: http://mobil.zeit.de/digital/internet/2012-05/frauen-lern...

Tweets